Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Neuigkeiten!

Der Altenberger Talerfund wird versteigert!

In unserer nächsten Auktion am 01./02. November diesen Jahres versteigern wir den Altenberger Talerfund aus dem Jahr 1958. Im unweit von Münster entfernten Ort Altenberge wurde im Rahmen der Erweiterung eines Wohnhauses in Altenberge in 60 cm Tiefe im Boden eine Rolle mit Talern entdeckt.

Zum Aufruf kommen insgesamt 26 Münzen, die älteste aus dem Jahr 1555. Die Mehrheit der Taler stammt aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Da die jüngste Münze die Jahreszahl 1628, muss die Talersammlung nach diesem Jahr in die Erde gelangt sein. Vorstellbar ist, dass der Besitzer sich um 1630 dazu entschloss, sein Vermögen vor dem Zugriff der hessischen oder kaiserlichen Truppen zu schützen, die zu dieser Zeit durch das Land zogen und plünderten. Für nahezu 300 Jahre blieb sein Schatz unentdeckt.

Taler waren zu der Zeit die Hauptwährung und auch das Vorkommen von Talern aus Frankfurt, Nürnberg, Salzburg, Tirol, Böhmen und den Niederlanden ist typisch für einen Münzfund der Zeit. Im Münsterland wurden schon häufiger Münzschatzfunde aus der Zeit um 1630 entdeckt, dieser wird nun in der kommenden Auktion angeboten.